Tel: 07130-5080120

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

I) Allgemeine Bedingungen
1. Die vorliegenden allgemeinen Bedingungen gelten für alle Veranstaltungen bzw. Feierlichkeiten, die im Weinrestaurant Altes Rathaus ausgeführt werden.
2. Der Kunde oder Gast trägt das alleinige Haftungsrisiko für Gegenstände und Materialien, die er in allgemein zugänglichen Räumen oder Veranstaltungsräumen des Hauses hinterlassen hat.
3. Sämtliche Preisauszeichnungen und -vereinbarungen verstehen sich in EURO (EUR / €).
4. Sollten sich die Preise aufgrund von saisonalen Schwankungen stark verändern, behalten wir uns das Recht vor, unsere Preise entsprechend nach zu kalkulieren.
5. Als Veranstalter gilt, wer als Auftraggeber gegenüber dem Haus auftritt; ist diese Person nicht gleichzeitig der tatsächliche Veranstalter, so haftet der Veranstalter und die als bevollmächtigte auftretende Person als Gesamtschuldner.

II) Zahlungsbedingungen

• Der Rechnungsbetrag wird am Veranstaltungstag fällig. Spätestens jedoch einen Tag nach der Veranstaltung.
• Zahlungen sind via EC-Karte oder in bar möglich.

* Ausnahme: Vereine dürfen die fällige Rechnung überweisen.

III) Stornofristen Veranstaltungen
Eine kostenfreie Stornierung der Veranstaltung ist bis 6 Monate vor dem Veranstaltungstag (ganz oder teilweise) möglich.
Danach erheben wir folgende Stornopauschalen:
50% des zu erwartenden Umsatzes – bei Stornierung ab dem 6. bis 3.  Monat vor der Veranstaltung.
75% des zu erwartenden Umsatzes – bei Stornierung ab dem 3. bis 1. Monat vor der Veranstaltung.
• Danach werden
100% des zu erwartenden Umsatzes fällig sowie eventuelle Forderungen von externen Zulieferern oder Drittfirmen.

Eine Änderung der Personenzahl ist grundsätzlich nur bis 7 Tage vor der Veranstaltung möglich und muss uns schriftlich mitgeteilt werden. Andernfalls wird die Veranstaltung – wie vereinbart – in Rechnung stellen.

IV) Gesonderte Stornofristen bei internen Veranstaltungen, an Weihnachten und Silvester
Eine kostenfreie Stornierung ist bis 14 Tage vor dem Veranstaltungstag (ganz oder teilweise) möglich.

Danach erheben wir folgende Stornopauschalen:
50% des zu erwartenden Umsatzes – bei Stornierung bis 7 Tage vor der Veranstaltung.
• Danach werden
100% des zu erwartenden Umsatzes fällig.

Eine Änderung der Personenzahl ist grundsätzlich nur bis 7 Tage vor der Veranstaltung möglich und muss uns mitgeteilt werden. Andernfalls wird die Veranstaltung – wie vereinbart – in Rechnung gestellt.

V) Haftung

Es gelten die Bestimmungen der §§ 701 bis 703 BGB. Eine Haftung aus sonstigen Gründen ist ausgeschlossen, es sei denn, der Schaden wurde aufgrund von grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz seitens des Hauses oder dessen Erfüllungsgehilfen verursacht.